[Tutorial] Partitionen auf SD-Karten & USB-Sticks mit Windows Bordmitteln löschen

Jeder kennt es, man hat eine SD-Karte oder einen USB-Stick mit einem fremden Tool oder unter Linux formatiert und möchte die Karte nun für einen anderen Zweck nutzen.
Falls man einen Raspberry sein eigen nennt, kennt man sicherlich auch die Problematik mit einem zerschossenen Dateisystem. Windows erkennt in diesem Fall meist nur die erste Partition und sofern man ein Linux-Dateisystem gewählt hat ist dieses auch nicht lesbar.

Leider stellt man schnell fest, dass man mit der Windows Datenträgerverwaltung an seine Grenzen stößt.
Aber kein Problem! Das ist nicht das einzige Tool zur Verwaltung von Datenträgern das Microsoft Windows spendiert hat. Es gibt noch ein mächtiges Tool auf der Kommandozeile mit der das Ganze innerhalb kürzester Zeit erledigt ist!

Zuerst mit der Tastenkombi Windows+R das Ausführen-Fenster öffnen. Hier geben wir nun DISKPART ein um das Tool zu starten. Eine entsprechende Warnmeldung von Windows nicken wir ab. Nun startet sich die Kommandozeile. Mit den Befehlen unterhalb kann man nun ruck zuck die überflüssigen Partitionen löschen.


Befehlsübersicht:

LIST DISK
Datenträger auflisten

SELECT DISK 5
Wählt Datenträger 5 aus, hier anhand der Größe den richtigen Auswählen!

DETAIL PARTITION
Zeigt Paritionsinfos des zuvor ausgewählten Datenträgers

CLEAN
Löscht ALLE Daten und Partionen auf dem Datenträger

CREATE PARTITION PRIMARY
Erstellt eine Primäre Partition

SELECT PARTITION 1
Wählt die erste Partition aus

FORMAT FS=FAT32 LABEL=“NEU“ QUICK
Formatiert die ausgewählte Partition schnell mit FAT32 und nennt sie „NEU“

EXIT
Diskpart Tool beenden

HELP
Gibt eine Übersicht der weiteren Befehle

HELP BEFEHL
Zeigt eine genauere Beschreibung des Befehls an

 

Das wars schon! Nun könnt ihr wie gewohnt Dateien auf die Karte/den Stick kopieren oder z.B. euren Raspberry neu aufsetzen 😀

Falls der Artikel hilfreich war freue ich mich über einen kleinen Kommentar und einen Klick auf das Werbebanner unterhalb des Posts 😉

Gruß iro

Getagged mit: , , , , , ,
5 Kommentare zu “[Tutorial] Partitionen auf SD-Karten & USB-Sticks mit Windows Bordmitteln löschen
  1. Dave sagt:

    Danke für den Tipp! Diese Methode hat mit meiner Karte prima funktioniert!
    Gruss,
    Dave

  2. astrallicht sagt:

    Hallo Dave,
    tolle Anleitung 🙂 Könntest du mir erklären, wie ich meine 4 GB SD Karte auf 512 MB verkleinern kann… Das Wäre toll.
    Viele Grüße

  3. Johannes sagt:

    Top. Alles gut gelaufen. Brauchte das zwar nicht für einen Raspberry, aber dennoch alles geklappt. Dafür gibt es sogar eine kleine Spende!

    • irosaurus sagt:

      Hey Johannes,
      freut mich dass der Artikel dir geholfen hat, immer schön wenn es eine Rückmeldung gibt 🙂
      Auch vielen Dank für die Spende, das war die erste überhaupt und motiviert einen wirklich neue Artikel zu schreiben 😀
      Gruß iro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.